de

Cubo sospeso

Name
Cubo sospeso
Jahr:
Bildhauer/in:
Jaya Schürch
Material:
Marmor und Eisen
Masse:
3x3x3 m

Einzigartiges Werk der Bildhauerin Jaya Schürch, welches seit dem 15. Oktober 2008 auf der Alpe Foppa steht. Cubo sospeso bedeutet in etwa «schwebender Würfel».

Biographie

Jaya Schürch wurde 1958 in Santa Barbara, Kalifornien  geboren. 1972 liess sie sich erst in Bern und dann in Zürich nieder, wo sie von 1978 bis 1980 an der ETH technischen Studien widmete. 1981 begann eine lange Zeit der Studienreisen, die sie zuerst nach Asien und dann nach Kalifornien führten, wo sie zwischen 1982 und 1984 Botanik, Biologie und Kunst studierte. Anschliessend war sie zwei Jahre lang Assistentin der Künstler Ira Ono (Keramikerin) und Be Jones (Textilkünstler) in Hawaii. 1986 folgte ein Studienaufenthalt in Pietrasanta. 1987 kehrte sie nach Kalifornien zurück, wo sie zwei Jahre lang eine Ausbildung zur Restauratorin und Bildhauerin absolvierte. Seit 1988 lebt sie wieder in Europa und widmet ihre ganze Zeit der Bildhauerei; sie besitzt je ein eigenes Atelier in Pietrasanta und Zürich.